ÖFFNUNGSZEITEN

Montag - Mittwoch
08.00 - 12.00 Uhr
13.30 - 18.30 Uhr
Donnerstag
08.00 - 12.00 Uhr
Freitag
08.00 - 12.00 Uhr
13.30 - 18.30 Uhr
Samstag
08.00 - 12.00 Uhr

NOTFÄLLE

062 751 11 51
Weitere Informationen

ANFAHRT

So finden Sie uns.

DURCHFALL

Durchfall kann sehr rasch zu einem grossen Flüssigkeits- und Salzverlust führen. Deshalb sollte man die Flüssigkeit und Salze ersetzen. Dazu gibt es ausgewogene Fertigprodukte. Als Notbehelf kann man sich auch eine Drittelslösung herstellen:

  • 1/3 Orangensaft
  • 1/3 Schwarztee
  • 1/3 Leitungswasser mit 1 Messerspitze Salz und 1 Suppenlöffel Traubenzucker pro Liter).

Wenn man die Lösung in kleinen Mengen und eiskalt zu trinken gibt, wird sie weniger erbrochen.

Um den gefährlichen Wasserverlust zu bremsen, und um die Busreise in den Ferien zu überstehen kann man Durchfallstopper einnehmen.

Immer sinnvoll sind Medikamente, die die Darmflora wieder aufbauen.

Da Durchfall über Handtücher, Wäsche, Türklinken übertragbar ist, lohnt es sich gute hygienische Massnahmen zu treffen: Hände waschen und danach Desinfektionsmittel benutzen.

Eine geeignete Diät lässt den Darm schneller heilen:

  • Kamillen-, Fenchel- oder verdünnter Schwarztee.
  • Zwieback oder Knäckebrot.
  • Reisschleim oder Karottensuppe.
  • Zerriebene Äpfel, zerdrückte Bananen.
  • Zu vermeiden sind: Milch, Fett, Eier, Kaffee und Alkohol.

Damit in den Ferien kein Durchfall auftritt, müssen sie folgende Regeln beachten:

  • Ungebratene, rohe Nahrungsmittel wie Salat und Gemüse meiden.
  • Keine ungeschälten Früchte essen.
  • Auf offenes Trinkwasser, Eiswürfel und Glacé verzichten.
  • Kein Fleisch, keine Fische oder Schalentiere (Muscheln) im rohen Zustand verzehren.
  • Keine Mahlzeiten einnehmen, die bei Zimmertemperatur gelagert und den Fliegen ausgesetzt waren.

Zusammengefasst: Cook it, boil it, peel it or forget it