ÖFFNUNGSZEITEN

Montag - Mittwoch
08.00 - 12.00 Uhr
13.30 - 18.30 Uhr
Donnerstag
08.00 - 12.00 Uhr
Freitag
08.00 - 12.00 Uhr
13.30 - 18.30 Uhr
Samstag
08.00 - 12.00 Uhr

NOTFÄLLE

062 751 11 51
Weitere Informationen

ANFAHRT

So finden Sie uns.

PILLE BEI ZEITVERSCHIEBUNG / PILLE AUF REISEN

Fernreisen in eine andere Zeitzone können den normalen Tag-Nacht-Rhythmus durcheinander bringen. Für den sicheren Empfängnisschutz bei der Pilleneinnahme sollten Sie die Zeitverschiebung rechtzeitig einplanen. Generell gilt, daß eine Anpassung der Pilleneinnahme an die jeweilige Ortszeit im Reiseland nur dann notwendig wird, wenn diese bei Kombinationspräparaten (z.B. Mikropillen) um mehr als 12 Stunden und bei der Minipille um mehr als 3 Stunden von der mitteleuropäischen Zeit (MEZ) abweicht.
Im Zusammenhang mit der Zeitverschiebung ist dies jedoch nur relevant, wenn Sie Richtung Westen fliegen und sich somit Ihr Tag verlängert. Wenn Sie in Richtung Osten fliegen, können Sie die Pille wie immer zur gewohnten Zeit einnehmen. (Denken Sie bei einer Reise nach Osten daran, auf der Rückreise die Regeln für eine Reise nach Westen zu beachten.)

Praktisch bedeutet dies für monophasische Kombinationspräparate:
Bei Zeitdifferenzen Richtung Westen (= Ihr Tag verlängert sich) über 9-10 Stunden hinaus (damit werden auch zusätzliche Zeitverschiebungen z.B. durch Sommer- oder Winterzeit ausgeglichen) nehmen Sie sicherheitshalber nach 12 Stunden eine Zwischenpille ein. Die nächste Pille nehmen Sie dann im Reiseland wie gewohnt zur dortigen Ortszeit ein.

Praktisch bedeutet dies für die Minipille:
Bei Zeitdifferenzen Richtung Westen (= Ihr Tag verlöngert sich) von mehr als 3 Stunden nehmen SIe sicherheitshalber nach 12 Stunden eine Zwischenpille einnehmen. Die nächste Minipille nehmen Sie dann im Reiseland wie gewohnt zur dortigen Ortszeit ein.

Bei Flügen über die Datumsgrenzen oder häufigen Ortswechseln mit Zeitverschiebungen:
Sie sollten die Pille immer streng nach Plan, d.h. alle 24 Stunden unabhängig von der jeweiligen Zeitzone einnehmen. In diesem Fall ist es besser, eine eigene Uhr für die Pilleneinnahme zu haben.

Blutung verschieben
Falls Sie zur Verhütung eine monophasische Kombinationspille verwenden, und Sie den Termin der Entzugsblutung wegen Ihrer Reise verschieben möchten, können Sie entweder am Ende der Packung Ihres Kombinationspräparates einige Dragées auslassen (höchstens 7 Dragées auslassen) oder ohne Pause eine neue Packung Ihres monophasischen Kombinationspräparates beginnen.

AIDS
Die Pille bietet keinen Schutz vor AIDS! Also bei Bedarf Kondome mitnehmen.